fbpx

So entstand die Marke Alpaca Loca

Annemarie, die Gründerin von Alpaca Loca, war schon immer unternehmerisch veranlagt. Lange Zeit war es ihr Traum, einmal eine eigene Marke aufzubauen, dann aber mit Qualitätsprodukten, die nachhaltig hergestellt werden. Während einer ihrer Reisen als Flugbegleiterin war sie erstaunt über die Wollindustrie der Menschen in den Anden. Die Idee, Alpaca Loca zu gründen, war geboren! 

Zurück in den Niederlanden beschloss sie bald nach Ecuador zurückzukehren, um das Bergleben zu erleben, das sie beim ersten Mal so fasziniert hatte. Annemarie: „Die Kultur ist anders als im Rest des Landes, weil dort indigene Stämme mit sehr alten Traditionen leben. Die Farben der traditionellen Kleidung mit der schönen Landschaft im Hintergrund machen das Land so fröhlich und warm. Die Menschen leben in den Tag hinein und sind sehr gastfreundlich und herzlich.“

Da Annemarie mit vielen Menschen aus den Bergvölkern plauderte, erfuhr sie mehr über ihre Kultur und die schöne Alpakawolle, die sie anhatten. Nach langer Suche wurde sie schließlich an eine Wollweberfamilie in der Umgebung mit einer kleinen Fabrik zu Hause verwiesen, in welcher sie mit Hand- und Webmaschinen die schönsten Produkte aus Alpakawolle herstellten.

Annemarie: „Ich war zu Besuch und wurde mit offenen Armen empfangen. Bald entstand eine Zusammenarbeit: Ich wollte ihre schönen Produkte in ganz Europa verbreiten, und dank ihrer Handwerkskunst hat das funktioniert! Ohne das Wissen und die Fähigkeiten dieser Menschen wäre Alpaca Loca nie so erfolgreich geworden. Ich bin den Wollwebern und allen in ihrer Gemeinde, die mithelfen, sehr dankbar.“ 

Einkaufskorb

Login / Register